Lichtsteuerung und Anwesenheitserkennung mit

KEC Light-Control

Melder-96dpi2

Neben effizienten Leuchten lassen sich Einsparungen vor allem durch Tageslichtregelung und Anwesenheitserkennung erreichen.

In großen Regalanlagen liegt hier sogar das größte Einsparpotenzial.

Ein Nachteil vieler der aktuell im Markt verfügbaren Bewegungsmelder ist, dass sie nur Standardsituationen zufriedenstellend abdecken können.

Die von KEC entwickelten Melder haben eine austauschbare Infrarotlinse. Durch Auswahl der entsprechenden Linse aus unserer Linsenbibliothek mit insgesamt 12 Linsen lassen sich die Melder bedarfsgerecht konfigurieren.

Unser Referenzprojekt für diese Technik ist das Logistk-Zentrum des Online- Anbieters Zalando in Mönchengladbach, wo insgesamt 3000 jeweils 20 Meter lange Regalgänge gesteuert werden.
 

Dezentrale Steuerung

Als Zubehör bieten wir aktuell mit der Switchbox 230 ein 12V-Netzteil zur Versorgung der Bewegungsmelder samt integriertem 230V-Relais an. Hiermit lassen sich einzelne Leuchten direkt schalten, Leuchtengruppen über ein Schütz schalten oder die Korridorfunktion dimmbarer EVGs ansprechen.

Zentrale Steuerung

Unsere zentrale Lichtsteuerung ist auf Basis eines SPS-Controllers (WAGO) aufgebaut, für den entsprechende Module zur Ansteuerung von DALI-Leuchten verfügbar sind.
Hier werden zentral alle Parameter für die Gebäudeleittechnik, im IntraNet oder über ein Browser-basiertes Panel  zur Verfügung gestellt.  Beleuchtungsstärken und Nachlaufzeiten können damit im laufenden Betrieb angepasst werden

 

Deckenmelder-rund - kleiner
00213789_0

effiziente Lichttechnik

K-E-C-LOGO